Entlastung des Mainframe

Unsere Kunden sind unsere besten Referenzen.

tcVISION ist im täglichen produktiven IT-Betrieb im Einsatz auf unterschiedlichen Plattformen und mit einer Vielzahl von Eingabe-Datenbanken und Dateien sowie Ausgabe-Datenbanken, Cloud- und Big Data Systemen.

Die Co-Existenz und Zusammenarbeit dieser unterschiedlichen Plattformen und Datenhaltungssystemen ändert sich ständig. Neue Technologien entstehen und verändern das Bild der modernen IT. Ein Rückblick über die letzten 10 bis 15 Jahre macht dies deutlich. Die Präsenz und Dominanz von Cloud und Big Data ist hierbei besonders zu erwähnen. Diese sich ständig ändernden Landschaften und Technologien sind eine Herausforderung für BOS. Diese Herausforderung hat man sich gestellt und wird dies auch in der Zukunft tun. Kaum eine andere auf dem Markt angebotene Lösung bietet eine solche Vielfalt an Integrationsmöglichkeiten, Einsatzgebieten und Verarbeitungsplattformen wie tcVISION.

Im heutigen Blog wollen wir bestimmte Einsatzgebiete bei Kunden näher beleuchten. Für nähere detaillierte Informationen steht Ihnen unser Vertrieb gerne zur Verfügung.

Dieser Blog befasst sich mit einem unserer europäischen Kunden. Es handelt sich hierbei um ein Service-Unternehmen im Finanzsektor, dessen Dienstleistungen von namhaften europäischen Kunden und Banken in Anspruch genommen werden.

tcVISION ist bei dem Kunden seit 2018 im Einsatz. Vor der Vertragsunterzeichnung wurde tcVISION in einem PoC (Proof of Concept) analysiert und mit Lösungen der IBM und Oracle verglichen. Die Entscheidung fiel zu Gunsten von tcVISION.

Der Kunde arbeitet mit einem IBM Mainframe und dem Betriebssystem z/OS. Die Daten werden vorgehalten in VSAM Dateien und Db2 Datenbanken. Als Ausgabeziel, das auch im PoC Verwendung fand, ist Oracle im Einsatz.

Die Änderungsdaten werden auf dem Mainframe in Echtzeit für Db2 und VSAM festgestellt (Change Data Capturing) und nach Oracle implementiert.

Nach der produktiven Inbetriebnahme des ersten Projektes wurde das Ausgabeszenario auf Apache Kafka erweitert. Die zu verarbeitenden Daten werden von tcVISION vom Mainframe über Kafka an eine Reihe von Micro-Diensten gesandt und dort in Oracle gespeichert.

Die beim Kunden vorhandene Infrastruktur basierte auf unterschiedliche Umgebungen (z.B. Test, Migration, Vorproduktion, Produktion etc). Eine wichtige Anforderung des Kunden war es, das tcVISION eine Möglichkeit bieten muss, Repositoryeinträge der Metadaten und Verarbeitungsregeln sowie evtl. vorhandene Verarbeitungsprozesse zwischen diesen unterschiedlichen Umgebungen zu bewegen bzw. zu kopieren. tcVISION bietet dazu das Batch Tool tcVMIGRATE an, mit dem ganze bzw. selektive Übertragungen zwischen Repositories auf unterschiedlichen Umgebungen durchgeführt werden. Die Migration dieser Daten wird mit den aktuellen Repositorydaten durchgeführt.

Neben den Ausgabe Plattformen KAFKA und Oracle werden bestimmte Mainframedaten auch in eine hbase Datenbank eingestellt. Ein weiteres Projekt ist das Streaming der Mainframedaten mit tcVISION an die Cloud der Amazon Web Services (AWS).  Die Analyse dieser Datenstreams wird von Kinesis durchgeführt.

 

 

 
 
 

tcVISION spielt im Datenstreaming eine zentrale und wichtige Rolle

 



 

 

tcVISION spielt im Datenstreaming eine zentrale und wichtige Rolle.

tcVISION stellt die Daten bereit, die beispielsweise in einer Online-Verarbeitung auf einem Mainframe-System entstehen (CICS, IMS/DB, Software AG Adabas/Natural, CA IDMS) und in Echtzeit von tcVISION festgestellt (Capturing) werden. Entsprechend der Definitionen und Regeln, die im Repository abgelegt sind werden die Daten als Datenstrom in eine Big Data Umgebung eingestellt (Streaming). Die gleichen Möglichkeiten bietet tcVISION auch im Bereich der Batch-Verarbeitung. Mehrere Technologien werden von tcVISION angeboten, Batch Änderungsdaten zu ermitteln und als Datenstrom zur Echtzeitanalyse in eine Big Data Umgebung einzustellen (Log File Verarbeitung, Echtzeit Capturing, Batch Compare).

tcVISION ist bestens dazu geeignet, den traditionellen Mainframe (egal ob das Betriebssystem z/OS oder z/VSE heißt) über Datenstreaming mit einer Big Data Umgebung oder einer Cloud zu verbinden.

Eine Übersicht aller unterstützter Eingabe- und Ausgabeziele finden Sie hier.
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.